GV Immergrün Rockenberg

Schlechte Menschen haben keine Lieder.

Rettung in letzter Sekunde

Nachdem nun nahezu der gesamte Vorstand des Gesangverein Immergrün nach der letzten Jahreshauptversammlung im März von seinen Ämtern zurück getreten war bzw. nicht bereit war, erneut zu kandidieren, musste eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden.

Auch diesmal war die Versammlung des Immergrün gut besucht. Ob der Verein noch eine Zukunft haben würde, war zu Beginn der Sitzung noch nicht klar.

Hans Hermann Kriegeris, ein langjähriges förderndes Mitglied des traditionsreichen Vereins, teilte mit, dass sich nach der Jahreshauptversammlung am 23.03.2018 ein Gremium aus „älteren“ Mitgliedern des Vereins gebildet hätte, das sich zur Aufgabe gemacht habe, neue Vorstandsmitglieder zu werben. Es wurden hierfür mehrere Gespräche mit den verschiedenen Abteilungen / Gruppierungen innerhalb des Vereins geführt. Unter anderem sprach dieses Gremium mit Vertretern der Abteilung RCVI und dem ehemaligen Vorstand. Auf Grundlage dieser Gespräche wurde festgestellt, dass die „Chemie zwischen den einzelnen Gruppierungen nicht mehr stimme“. Es bedürfe aber gerade in schweren Zeiten Zusammenhalt, um den Verein zu retten.

Unerwartet wurden für viele der vakanten Ämter Nachfolger vorgeschlagen und sogleich durch die Mitgliederversammlung gewählt.

So setzt sich der neue Vorstand des Gesangverein Immergrün wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende/r Martin Wettner
1. stellvertretende/r Vorsitzende/r Rüdiger Aue
2. stellvertretende/r Vorsitzende/r Hans Hermann Kriegeris
1. Schriftführer/in Gudrun Wettner
2. Schriftführer/in Vanessa Langsdorf
Beisitzer/in RCVI Kathrin Bilkenroth
Vertreter Männerchor Michael Löden
Vertreter gem. Chor Joachim Weil
Vertreter Cantico Verde Rolf Bayer
Leiterin Wirtschaftsausschuss Karin Fleischhauer

 

Lediglich für die Position des 1. und 2. Rechners sowie eines Verantwortlichen für die Öffentlichkeitsarbeit konnte an diesem Abend niemand gefunden werden.

Die Versammlung stimmte jedoch darüber ab, dass der Vorstand jederzeit Mitglieder in den Vorstand berufen kann.

Martin Wettner, der in der Vergangenheit bereits das Amt des 1. Vorsitzenden innehatte, hielt zu guter Letzt eine Ansprache zu verschiedenen Themen und Belangen des Vereins und kündigte die eine oder andere Veränderung an.