GV Immergrün Rockenberg

Schlechte Menschen haben keine Lieder.

Cantico Verde schwitzte in Schlitz

Zwar gehört ein Probenwochenende bei vielen Chören standardmäßig zum Jahresprogramm – wenn sich jedoch der Cantico Verde zum intensiven Proben von Freitagabend bis Sonntagmittag trifft, ist das immer etwas Besonderes. Neben der diesmal wirklich schweißtreibenden Arbeit (denn das Thermometer zeigte an diesem, wohl letzten, Sommerwochenende im September bis zu 30°C an), standen auch das gemeinsame Miteinander und natürlich (!) das leibliche Wohl im Vordergrund.

Als Ziel hatte sich der Rockenberger Chor die Landesmusikakademie in Schlitz, also das Schloss Hallenberg im schmucken Fachwerkstädtchen im Vogelsberg, ausgesucht. Eine gute Wahl, denn in dem schönen Probenraum des Schlosses mit Flügel und Blick in den Park ließ es sich professionell proben.

 

Da die Zimmer der Landesmusikakademie ausgebucht waren, übernachteten die Sängerinnen und Sänger in einem nahe gelegenen Hotel mit fürstlichem Frühstücksbüffet. So konnte der Chor jeden Morgen frisch gestärkt ans Werk gehen.  Die übrigen Mahlzeiten wurden gemeinsam im Schloss eingenommen und in den Pausen wurden mitgebrachte Leckereien, wie Wurst, Kuchen, und so weiter aufgetischt (das hat beim Cantico Verde übrigens Tradition!).

 

Auf dem Programm standen hauptsächlich die Stücke für das Weihnachtskonzert am 18.12.2016. Es wurde intensiv an Vivaldis „Gloria“ und Buxtehudes „Alleluja“ geprobt. Am Samstag wurde insgesamt acht Stunden (!) an den weihnachtlichen Liedern gearbeitet. Das schöne Wetter spielte da Chorleiterin Monika Bayer in die Hände, so konnte sie mit Aufwärmübungen und Gymnastik im Freien Abwechslung in den Probenablauf bringen. Aber der Schweiß und die Anstrengungen haben sich gelohnt: der Cantico Verde hat sich eine gute Basis für das Weihnachtskonzert erarbeitet.

 

Und als wären die Chorproben am Tag nicht genug, sang der Chor am Abend einfach weiter. Man traf sich zu geselliger Runde im Grünen; es wurde geredet, viel gelacht und gesungen, ja sogar richtig gefeiert, denn eine der Sängerinnen hatte sonntags Geburtstag. Und da musste man natürlich nicht nur ein, sondern jede Menge Ständchen singen. „Es war einfach total schön!“ ist das Fazit einer Sängerin aus der Alt-Stimme. Aber alle sind sich einig: Nach Schlitz wollen wir wieder kommen! Gloria!