GV Immergrün Rockenberg

Schlechte Menschen haben keine Lieder.

Das traditionelle Heringsessen

img-20170228-wa0013

Bei guter Laune und jeder Menge Heringssalat ging für die Mitglieder des Gesangverein Immergrün in Rockenberg die fünfte Jahreszeit zu Ende. Das traditionelle Heringsessen am Faschingsdienstag im Gasthaus Groß, bei dem es natürlich auch andere Leckereien gab, war sehr gut besucht. Hier trafen sich nochmal alle Akteure und Helfer des RCVI, um das närrische Treiben zu verabschieden. Birgit Mende begrüßte die Anwesenden und ließ bei einem kurzen Bericht die drei Faschingsveranstaltungen des Immergrün revuepassieren. Sowohl die Fremdensitzung als auch der Kindermaskenball und die Weiberfastnacht waren ein Riesenerfolg – das bunte Programm kam jeweils sehr gut an und sorgte für beste Stimmung beim Publikum. weiter lesen »

RCVI-Fremdensitzung und Kindermaskenball…

Foto: Bernd Burkard

… am vergangenen Wochenende waren ein voller Erfolg. Sowohl Samstag Abend als auch Sonntag Nachmittag war die Wettertalhalle in Rockenberg bis zum letzten Platz gefüllt. Für die Närrinnen und Narren, die alle in bester Feierlaune waren, hatte die Karneval-Abteilung des Immergrün mal wieder ein lustiges und abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt. Zahlreiche Tanzgruppen, lustige Darbietungen und Mitmach-Aktionen gehören ebenso zum Immergrün-Fasching wie das feucht-fröhlich gesellige Beisammensein bei guter Laune und guter Musik nach der Sitzung. weiter lesen »

Hat Vivaldi das Stück für diesen Abend komponiert?

Bild: Bernd Burkard

Endlich war sie da – die Vivaldi Zeit! Am 4. Advent lud der Gesangverein Immergrün zum festlichen Weihnachtskonzert ein und trug unter anderem das Gloria in D von Antonio Vivaldi vor. Wer noch eine Konzertkarte ergattert hatte, konnte sich glücklich schätzen, denn das Konzert war nahezu ausverkauft. Über 380 Zuhörer kuschelten sich in der kath. St. Gallus-Kirche in Rockenberg aneinander und lauschten andächtig, als der Cantico Verde, die junge gemischte Chorformation des Traditionsvereins, sein erstes Lied anstimmte. Mit „Adventi enek“ (von Zoltan Kodaly) schwebten die Stimmen engelsgleich über dem Altarraum der alten Kirche und eine erste Gänsehaut überlief das gespannte Publikum. Einen festlichen Empfang bot hingegen das darauf folgende „Machet die Tore weit“ von Andreas Hammerschmidt, das der gemischte Chor gemeinsam mit dem Cantico Verde sang. weiter lesen »

Tagesausflug nach Koblenz

img_7408-kopie

Wenn Engel reisen…

Am 17.09.2016 verbrachten über 35 Mitglieder des Gesangverein Immergrün Rockenberg einen sehr ereignisreichen Tag in bester Gesellschaft. Mit dem Bus ging es pünktlich um 8:30 Uhr los über die A45 und die A3 Richtung Koblenz. Bevor das eigentliche Programm jedoch startete, hielten die Immergrünen gegen 10 Uhr auf der Raststätte in Montabaur, um gemeinsam ein deftiges Frühstück (es gab kleine Schnitzel, Frikadellen, Bratwürstchen und Kuchen) einzunehmen.

Nach weiteren 1 ½ Stunden in Koblenz angekommen, hatten die Teilnehmenden des Tagesausflugs verschiedene Möglichkeiten, die Mittagszeit zu gestalten: weiter lesen »